Neuer Torwart beim DRHV

Foto: HSV Handball

Die Saison neigt sich langsam dem Ende und auch die Kaderplanung beim DRHV 06 nimmt immer mehr Formen an. Nach zahlreichen Vertragsverlängerungen konnte der Verein bereits zwei Neuzugänge in den letzten Wochen vermelden. Nun geben die Biber den Dritten im Bunde bekannt: Dominik Plaue wird vom HSV Hamburg an die Mulde wechseln.

Der 22-Jährige wird ab der kommenden Saison gemeinsam mit Philip Ambrosius das Tor beim DRHV vernageln. Der aus Bad Homburg stammende Plaue hütete seit 2016 in Hamburg das Tor. Zuvor stand er beim Drittligisten TSV Altenholz zwischen den Pfosten. Durch sein Zweitspielrecht gehörte er außerdem zum Bundesligakader des THW Kiel wo er im Dezember 2015 seinen ersten Einsatz in der Handball-Bundesliga hatte.

"Dominik Plaue ist ein junger und entwicklungsfähiger Torwart, dessen Werdegang in der 3. Liga ich in den letzten Jahren viel beobachtet habe. Bei uns und in der 2.Handball-Bundesliga wird er nun einen nächsten Entwicklungsweg gehen. Ich denke, dass er gemeinsam mit Philip Ambrosius ein sehr gutes Torhütergespann in der kommenden Saison abgeben wird.", so Trainer Uwe Jungandreas über den jungen Torhüter.

Zum Ende der Saison wird Torwart Phil Döhler nach drei Jahren bei den Bibern den Verein mit noch unbekanntem Ziel verlassen. Der 23-Jährige wechselte 2015 von der HG 85 Köthen zu den Blau-Weißen an die Mulde und trug wesentlich zum Aufstieg 2016 in die 2.Handball-Bundesliga bei.

 "Wir danken Phil Döhler für seinen fleißigen Einsatz in den vergangenen drei Jahren beim DRHV und wünschen ihm für seine Entwicklung und Zukunft alles erdenklich Gute. Mit Dominik Plaue haben wir ein junges, hoffnungsvolles Talent verpflichten können, das bereits Bundesliga-Luft geschnuppert hat und auch voll in unsere Philosophie für die Zukunft passt", erklärt Ralph Hirsch, Präsident des DRHV.

Zurück